Aktuell

Termine Selbsthilfe in Stormarn

  • Gesamttreffen der Selbsthilfegruppenvertreter in Stormarn
    am Dienstag, den 28.11.2017 um 18:00 Uhr im Peter-Rantzau-Haus in Ahrensburg.

 


Heute, alles anders- Theaterstück von Krebsbetroffenen

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten Sie mit Ihren Gruppen gern einladen, unsere  erfolgreiche Inszenierung von  „Heute, alles anders“ von und mit von Krebs betroffenen Menschen zu besuchen. Gespielt und erarbeitet von Betroffenen, die aus ihrem Erleben berichten, erzählt „Heute, alles anders“ von schwerer Krankheit, aber auch von grundsätzlichen Lebenseinschnitten. Mit dem Autor und Regisseur Gerhard Weber ist ein ca. einstündiges Theaterstück entstanden, das anregt, aber nicht überfordert und das helfen soll, Berührungsängste im Zusammenhang mit Krebs abzubauen.

Aufgrund der großen Nachfrage nach der Uraufführung des Stückes im März in Flensburg und dem Auftritt in Sankt Peter-Ording war es uns möglich, die AOK Nordwest für eine weitere Förderung zu gewinnen und zusammen mit der Selbsthilfekontaktstelle KIBIS Flensburg weitere Aufführungen in Flensburg und in Hamburg zu organisieren.

Wir sind in Hamburg am 18. November 2017 um 19.00 Uhr und am 19. November 2017 um 16.00 Uhr im MUT! Theater, Amandastrasse 58 zu sehen.

Einlass ist jeweils eine halbe Stunde vor dem Beginn der Aufführungen. Der Eintritt ist zu allen Vorstellungen frei, gern nehmen wir aber Spenden zugunsten des Projektes und des Krebskompass entgegen. Es hat sich bewährt, gerade für Gruppen aber auch gern für Einzelpersonen vorab Reservierungen vorzunehmen. Bitte teilen Sie mir Ihre Wünsche unter der unten genannten Email-Adresse mit.

Weitere Informationen finden Sie im Anhang, auf der auf der Homepage von KIBIS Flensburg unter Projekte oder auf unserer Facebookseite „Heute, alles anders“.

Mit freundlichen Grüßen
Silke Behrsing
Koordinatorin Selbsthilfetheater
KIBIS Flensburg
selbsthilfetheater@kibis-flensburg.de

 


Junge Selbsthilfe

Auf dem Portal für junge Selbsthilfe unter
www.schon-mal-an-selbsthilfegruppen-gedacht.de
sind mittlerweile mehr als 750 Gruppen und Angebote für junge Menschen
eingetragen und stetig kommen weitere hinzu 

 


Inklusiver Sport in Stormarn

Inklusiver Sport bedeutet, dass alle zum Mitmachen eingeladen sind - von der "Sportskanone" über den "Couchpotato" bis hin zu Menschen mit den unterschiedlichsten Beeinträchtigungen. Jeder bringt sich mit seinen Möglichkeiten ein, niemand wir ausgelacht und alle haben Sport und Spaß.
Die Angebote im Kreis Stormarn finden sich hier.

 


Neugründungen

Wenn Menschen zu uns Kontakt aufnehmen, weil sie zu einem speziellen Thema eine Selbsthilfegruppe suchen und es keine gibt oder die bestehenden nicht passen, bieten wir an, bei der Gründung einer neuen Gruppe behilflich zu sein. Dabei helfen auch unsere In-Gang-Setzer. Natürlich freuen sich die Beteiligten in dieser Vorbereitungsphase über jede Interessenbekundung und auch Rückfragen.

Zur Zeit keine Neugründungen

 


Schau mal!

Links:

 

Dokumente:

 


 

 

Aktualisiert am 24.10.2017

 

 

KIBIS-Stormarn wird im Jahr 2017 finanziert durch
Fördermittel der Arbeitsgemeinschaft der Krankenkassen in Schleswig-Holstein,
der Deuschen Rentenversicherung Nord, Eigenmittel der AWO
sowie Fördermittel der Städte und Gemeinden Trittau, Großhansdorf und Barsbüttel.