Förderung

  

gkv logo

Die gesetzlichen Krankenkassen in Schleswig-Holstein schätzen die Arbeit der Selbsthilfegruppen und -verbände sowie der Selbsthilfekontaktstellen sehr und unterstützen sie deshalb bereits seit vielen Jahren. Die überwiegend ehrenamtliche Selbsthilfe ist eine wichtige und notwendige Ergänzung der professionellen Angebote im gesundheitlichen Versorgungsbereich. Deshalb wird die Arbeit der Selbsthilfe in Schleswig-Holstein von den Krankenkassen auch finanziell unterstützt. KIBIS Stormarn wird seit 2008 durch die Krankenkassen gefördert.

Die gesetzlichen Krankenkassen/-verbände in Schleswig-Holstein haben 2018 rund 1.300.000 Euro  für die kassenartenübergreifende Gemeinschaftsförderung der Selbsthilfe in Schleswig-Holstein zur Verfügung gestellt. Auf die Selbsthilfe-Kontaktstellen entfiel eine Förderung von 588.400,62 €. Die Landesorganisationen der Selbsthilfe wurden mit insgesamt 341.812,00 € gefördert. 436 Selbsthilfegruppen erhielten Fördermittel in Höhe von 361.427,27 €. Eine tabellarische Übersicht über die Förderbeträge der einzelnen Selbsthilfe-Kontaktstellen und Landesorganisationen sind jeweils bei den Summen hinterlegt. 

Alle Informationen und Anträge zur Krankenkassenförderung in Schleswig-Holstein finden Sie unter www.gkv-selbsthilfefoerderung-sh.de.

logo AOKNORDWESTLOGO BKK2LOGO IKK NORDLOGO KnappschaftLOGO SVLF LOGO vdek

 

Die GKV-Selbsthilfeförderung Schleswig-Holstein hat KIBIS Stormarn 2018 mit 43.485,99 € unterstützt. 

2018 wurde KIBIS Stormarn durch die Stadt Ahrensburg und die Gemeinden Barsbüttel, Trittau, Oststeinbek sowie Großhansdorf unterstützt. 

Ebenso erhielt KIBIS Stormarn 2018 Fördermittel des Landes Schleswig-Holstein sowie Eigenmittel der Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Stormarn e.V.

Einzelne Projekte wurden durch die Deutsche Rentenversicherung Nord gefördert.

Logo DRV Nord