Finanzielle Förderung

Die Arbeit der SelbsthilfegruppenLandesorganisationen und Selbsthilfekontaktstellen wird von den gesetzlichen Krankenkassen in Schleswig-Holstein sehr geschätzt. Die überwiegend ehrenamtliche Selbsthilfe ist eine wichtige und notwendige Ergänzung der professionellen Angebote im gesundheitlichen Versorgungsbereich.

GKV

 

Fördergelder 2020

Die gesetzlichen Krankenkassen/-verbände in Schleswig-Holstein haben im Jahr 2020 rund 1.671.290,07 Euro für die kassenartenübergreifende Gemeinschaftsförderung der Selbsthilfe in Schleswig-Holstein zur Verfügung gestellt.

Auf die Selbsthilfe-Kontaktstellen entfiel eine Förderung von 703.200,00 Euro.

Die Landesorganisationen der Selbsthilfe wurden mit insgesamt 533.215,70 Euro gefördert.

395 Selbsthilfegruppen erhielten Fördermittel in Höhe von 434.874,37 Euro.

Eine tabellarische Übersicht der einzelnen Förderbeträge sind jeweils bei den Summen hinterlegt.

Unter https://www.gkv-selbsthilfefoerderung-sh.de/ finden Sie alle Informationen und Anträge zur Krankenkassenförderung in Schleswig-Holstein. 

KIBIS Stormarn wurde 2020 mit 55.000 Euro gefördert. 

 BKK  

 

Wir danken den Städten Ahrensburg und Reinfeld, den Gemeinden Barsbüttel, Trittau, Oststeinbek, Siek, Bargfeld-Stegen, Hoisbüttel sowie Großhansdorf für ihre Unterstützung.

 

Unsere Projekte wurden durch die Deutsche Rentenversicherung Nord gefördert. Herzlichen Dank.