Thema: Post-Polio-Syndrom

Kinderlähmung - Regionalgruppe Lübeck

Erfahrungsaustausch zum Post-Polio-Syndrom

Mehr Infos... Die Selbsthilfegruppe für Menschen mit Spätfolgen der Kinderlähmung wurde 1997 gegründet und betreut heute 75 Betroffene und Angehörige.
Bei vielen Betroffenen beginnen sich die Spätfolgen der Polio (Kinderlähmung) bemerkbar zu machen. Sie äußern sich in Müdigkeit, neuen Muskelschwächen, Schmerzen, Schlaf- und Atemproblemen. Durch den komplizierten, individuellen Verlauf der Krankheit steht der Erfahrungsaustausch in unserer Selbsthilfegruppe im Vordergrund. Gemeinsam wollen wir uns mit unserer jetzigen Lebenssituation auseinandersetzen und unsere Eigenkompetenz stärken. Unser Ziel ist es, Erfahrungen und Tipps über den Umgang mit Ärzten, Ämtern, Hilfsmitteln und Rehakliniken und weiterzugeben. Über die Öffentlichkeitsarbeit in Form von Zeitungsartikeln, und Infoständen wird vom Gruppenleben und unseren Angeboten berichtet. Jährlich gestalten wir Seminare oder einen Poliotag in Schleswig-Holstein mit. Wir wollen die Bevölkerung darüber aufklären, wie wichtig die Polioimpfung gerade heute immer noch ist.

Kontakt: Rainer Steinfeldt

Telefon: 04532 10 50

E-Mail: rsteinfeldt4547@aol.com

Website: http://www.polioluebeck.de

Treffen: 1. Freitag im Monat, 10 Uhr
AWO Treff
Brolingstr. 16, 23554 Lübeck